Bücher

“Geht einmal euren Phrasen nach, bis zu dem Punkt wo sie verkörpert werden.”

Georg Büchner, Dantons Tod III, 3

Revolution
Perspektiven für die Kirche von morgen eine Systemkritik

Die katholische Kirche in Deutschland präsentiert sich – salopp formuliert – nicht gerade in Bestform.
Ulrich Filler analysiert ohne Sentimentalität und falsche Rücksichtsnahmen die historisch gewachsenen und aktuellen Bedingungen dieser Malaise. Er schreibt quasi aus einer Sandwich-Position heraus: Als Priester und Seelsorger ist er mit der Befindlichkeit und den Sorgen seiner Gemeinde vertraut, gleichzeitig ist er aber auch Rädchen in der oft als zäh, ja ignorant empfundenen Hierarchie der deutschen Kirche. Fillers Leitfaden durch die einzelnen Kapitel ist die “Entweichlichungsrede” von Papst Benedikt XVI. in Freiburg.
Dieser spannend geschriebenen, klugen Analyse ist eine große Leserschaft zu wünschen – nicht zuletzt unter den kirchlichen Entscheidungsträgern.

Klaus Nachbaur, Publizist

Revolution Ulrich Filler
Ulrich Filler Kommunion und Abendmahl

Kommunion und Abendmahl
Was feiern wir? Was glauben wir? Wer darf gehen? Wie Christus im Leben Gestalt annimmt

Kommunion und Abendmahl – ein Thema, das Christen heute bewegt.
Wer darf gehen? Wer darf, kann und soll die Kommunion oder das Abendmahl empfangen? Diese Frage führt mitten in das Geheimnis der Eucharistie hinein.

Wer ist Jesus Christus? Was bedeutet die Gemeinschaft der Kirche? Was ist beim Letzten Abendmahl geschehen und warum ist das heute noch wichtig? Was hat das mit mir zu tun?
Unser Glaube lädt ein, das eigene Leben aus den Gaben des Heiligen Geistes heraus neu zu gestalten. Unser Christsein, unsere Freundschaft mit Jesus wird im Alltag konkret, sichtbar und spürbar, wenn wir ihm einen Raum geben.

Diese aktuelle Einladung zu einer spannenden und abenteuerlichen Entdeckungsreise zum lebendigen Herzen der Kirche macht Mut zu einem authentischen und katholischen Glaubenszeugnis.

Kißlegg 2020

Guete Morge bi Radio Maria- Kommunion und Abendmahl

Die Gottes-Dimension
Was ist der Himmel? Eine Spurensuche

Wer stirbt, kommt in den Himmel.
Das sagen wir häufig, wissen aber nicht genau, was es bedeuten soll. Was ist die Wirklichkeit des Himmels? Die Bibel  lässt uns dabei nicht allein. Sie schenkt uns Bilder, Gleichnisse und Prophezeiungen, die uns Wichtiges und Wesentliches vom Himmel verstehen lassen.

Dieses Buch lädt ein zu einer Spurensuche, zu einer Erkundung der Gottes-Dimension.

Kißlegg 2020

Ulrich Filler Die Gottesdimension
Ulrich Filler Fröhliches Beileid

Mein fröhliches Beileid
Von der Kunst, eine Beerdigung zu überleben

Ulrich Filler: Lilian Hoffmann: Fröhliches Beileid Von der Kunst, eine Beerdigung zu überleben Wir haben das Sterben aus unserem Alltag verdrängt. Und mit dem Tod verschwand nicht nur so manches Ritual, auch Umgangsformen und Förmlichkeiten gerieten in Vergessenheit.

So sind auch Gebräuche und Riten, die geholfen haben mit dem Tod zu leben und dem Sterben umzugehen verloren gegangen.

Lilian Hoffmann (Bestatterin) und Ulrich Filler (kath. Pfarrer) sind überzeugt, dass die äußere Form uns hilft mit dem Sterben lieber Mitmenschen angemessen umzugehen und Abschied von ihnen zu nehmen.

Dazu zeigen die Autoren Rituale, Gebräuche und Umgangsformen auf, um mit dem Tod umgehen zu können. Wir lernen richtig Abschied zu nehmen, zu kondolieren, eine Beerdigung zu gestalten und nach dem Tod an ein Weiterleben zu glauben.

Kißlegg 2018

Fatima
Geschenk und Geheimnis

Pfarrer Ulrich Filler schildert in diesem Buch anhand vieler Originalaussagen und Dokumente kurz, anschaulich und leicht verständlich die Ereignisse in Fatima von 1917 bis heute.

So lernt der Leser nicht nur die Geschichte, sondern auch die Bedeutung dieses Marienwallfahrtsortes und seiner Botschaft kennen und wird feststellen:
100 Jahre nach den Erscheinungen sind die Botschaften überraschend aktuell.

Kißlegg 2017

 
Fatima Ulrich Filler
Ulrich Filler Leckerbissen

Leckerbissen
20 rabenschwarze Häppchen

Stories zum Kichern, Stories zum Gruseln, Stories vom Feinsten, die im Reigen von Sterneköchen und Spritzgebäck, Zigeunern und Pädagogen, Eheberatern und Schwäbischen Austern, Zeitreisen und Neurotikern die komische Absurdität des Lebens auf die Spitze treiben.

Eine makaber-amüsante Mischung ausgewählter Leckerbissen, garniert mit überraschenden Pointen.

Dies ist seine erste Sammlung sehr kurzer Kurzgeschichten. Guten Appetit!

Kißlegg 2012

Serie: Highlights aus dem Alten Testament

Die gesamte Serie „Highlights aus dem Alten Testament“ von Ulrich Filler in einem Paket zum Sonderpreis!

Band 1: Die Botschaft vom Anfang
Band 2: Abraham
Band 3: Die Erben der Verheißung
Band 4: Die Kinder der Wüste
Band 5: Krieger, Helden, Könige
Band 6: Die beiden Reiche
Band 7: Der Ruf der Propheten
Band 8: Im Angesicht Gottes

Kißlegg 2010 – 2016

Altes Testament Highlights Ulrich Filler
Ulrich Filler Angesicht Gottes

Highlights aus dem Alten Testament 8: Im Angesicht Gottes
Sechs Betrachtungen

Der achte und letzte Band der „Highlights aus dem Alten Testament“ betrachtet die Bücher der Lehrweisheit und die Psalmen. Sie geben Zeugnis davon, wie der Mensch im Angesicht Gottes mit den großen Fragen des Lebens ringt: Das Buch Jiob stellt die zeitlose Frage nach der Rechtfertigung Gottes angesichts des Leidens der Welt.

Das Buch der 150 Psalmen ist bis heute das große Gebetbuch der Kirche, es enthält Lieder voller Kraft, Anmut und Leidenschaft, sie sind Gesetz des Glaubens und Schule des Betens.

In den Weisheitsbüchern begegnet uns ein bunter, vielgestaltiger und gegensätzlicher Strauß von Weisheitslehren und Lebensregeln, melancholische Weltverdrossenheit und jubelnder Liebesrausch.

Schließlich finden wir in Judit, einer der vielen starken Frauen des Alten Testaments, eine Personifizierung des ganzen Volkes Israel, das immer wieder im Kampf gegen das Böse um den Bund mit Gott ringen muß.

Kißlegg 2016

Highlights aus dem Alten Testament 7: Der Ruf der Propheten
Sechs Betrachtungen

Die Propheten Israels sind ein bunter Haufen: merkwürdige Gestalten, exzentrisch und in jeder Hinsicht außergewöhnlich. Manche wirken nur einige Monate, andere haben ihr ganzes Leben ihrer Aufgabe verschrieben: Sie werden berufen, um Israel den Willen Gottes zu verkünden, um zu ermahnen und zur Umkehr aufzurufen.

Das Amt des Propheten gehört zusammen mit dem des Königs und des Priesters zu den wichtigen Mittlerämtern des Alten Bundes.

In diesen sechs Betrachtungen werden die „großen“ Propheten Jesaja, Jeremia und sein Sekretär Baruch, Ezechiel und Daniel vorgestellt. Auch die „kleinen“ Propheten aus dem „Zwölfprophetenbuch“, deren Schriften viel kürzer sind als die ihrer „großen“ Kollegen, kommen zu Wort Ý und ihr Ruf ist vielgestaltig, hingebungsvoll, manchmal skurril, aber immer getrieben von der Leidenschaft für Jahwe und seinen Willen.

Kißlegg 2015

 
Ruf der Propheten Ulrich Filler
Ulrich Filler die beiden Reiche

Highlights aus dem Alten Testament 6: Die beiden Reiche
Sechs Betrachtungen

Unter König Rehabeam, dem Sohn des berühmten Königs Salomo, zerbricht die Einheit des Königreichs Israel. Nun gibt es ein größeres Nordreich (Israel) und ein kleineres Südreich (Juda). Beide sind umgeben von größeren, mächtigeren Völkern und müssen sich zwischen Ägypten, Assur und Babylon behaupten.

Letzten Endes misslingt dieser Versuch. Aber einige Jahrhunderte lang haben diese beiden Reiche Geschichte geschrieben. Und diese Geschichte, die Geschichte ihrer Siege und Niederlagen, ihrer blutigen Kämpfe und grausamen Gemetzel, ihrer politischen Ränke, ihrer Könige, Generäle und Propheten, ist atemberaubend. Und nicht zuletzt ist diese Geschichte eine Variation der biblischen Botschaft aus dem ersten Buch der Könige: Die Treue zu Gott und seinem Bund ist die Voraussetzung für das Glück und das Wohlergehen jedes einzelnen Menschen und des gesamten Volkes.

Kißlegg 2014

Highlights aus dem Alten Testament 5: Krieger – Helden – Könige
Sechs Betrachtungen

Von starken Frauen, militärischen Überraschungssiegen und Partisanen Gottes erzählt der fünfte Band Pfarrer Ulrich Fillers der „Highlights aus dem Alten Testament“.

In sechs geistlichen Betrachtungen wird der Leser in die Vor- und Frühgeschichte Israels eingeführt.

Kißlegg 2013

 
Krieger_Helden_Könige Ulrich Filler
Kinder der Wüste Ulrich Filler

Highlights aus dem Alten Testament 4: Die Kinder der Wüste
Sechs betrachtungen

Die Gründungsgeschichte des Volkes Israel ist die Geschichte eines großen, dramatischen Freiheitskampfes, in dem Gott sich als Jahwe offenbart.

Der vierte Band der „Highlights aus dem Alten Testament“ stellt in sechs geistlichen Betrachtungen die spannenden Ereignisse vor, in denen die moderne Forschung nicht nur den Ursprung des Volkes Israel, sondern den Ursprung des Alten Testaments überhaupt sieht.

Am Anfang steht die Erfahrung: Gott ist da! Er ist treu, auch wenn die Menschen immer wieder untreu werden; er führt, begleitet und beschützt sein Volk.

Kißlegg 2012

 

Highlights aus dem Alten Testament 3: Die Erben der Verheißung
Sechs Betrachtungen

Isaak und Jakob, Josef und seine Brüder sind die Erben der großen Verheißung, die einst an Abraham ergangen ist. Sie tragen diese Verheißung weiter und dienen ihr in unterschiedlicher Weise.

Isaak, der Sohn der göttlichen Gnade, zeigt uns, dass der Mensch, der ganz und gar auf Gott vertraut, Segen und Heil empfängt. An Jakob wird deutlich, worin der Segen Gottes besteht: Seine zwölf Söhne werden die Stammväter des Volkes Israel.

In sechs Betrachtungen erzählt und deutet der dritte Band der „Highlights aus dem Alten Testament“ die mitreißende und tragische Geschichte von Rebekka und Isaak, Jakob und Esau und Josef, dem Träumer, der in Ägypten Karriere macht.

Kißlegg 2011

Abraham Ulrich Filler

Highlights aus dem Alten Testament 2: Abraham
Sechs Betrachtungen

Wie kann ich Gott erkennen und welchen Sinn hat mein Leben? Die erste Antwort auf diese grundlegenden Fragen besteht in der Geschichte Gottes mit einem Menschen: Abraham.

Dieser zweite Band der Highlights aus dem AT erzählt in sechs Betrachtungen die spannende Geschichte einer großen Berufung und eines großen Glaubens, damit auch wir verstehen, wer dieser Gott für uns ist.

Kißlegg 2011

Highlights aus dem Alten Testament 1: Die Botschaft vom Anfang 
Sechs Betrachtungen

Die Schöpfung der Welt in sechs Tagen. Adam, Eva und die Schlange. Kain und Abel. Noah und die Sintflut. Der Turmbau zu Babel: Geschichten aus der Bibel, die jeder kennt.

Nur Sagen und Legenden? Fromme Märchen, längst entlarvt von modernen naturwissenschaftlichen Erkenntnissen? Müssen wir alles wörtlich verstehen, was in der Bibel steht? Wie können wir Glaube und Wissenschaft vereinbaren?

Der erste Band der „Highlights aus dem Alten Testament“ stellt sich diesen Fragen und kommt dabei zu überraschenden und spannenden Ergebnissen.

Kißlegg 2010

Die Botschaft vom Anfang Ulrich Filler
Freiheit Ulrich Filler

Freiheit
Der Weg der Zehn Gebote

Freiheit Der Weg der zehn Gebote Jeder kennt die Zehn Gebote. Sie prägen bis heute unsere Gesellschaft. Und doch ist es schon lange nicht mehr selbstverständlich, nach den Zehn Geboten zu leben.

Zwischen der Gefahr einer übertriebenen und gefährlichen Moralisierung des Glaubens und einer großen Gleichgültigkeit verlieren sie an Resonanz.

Dieses neue Buch betrachtet die Zehn Gebote in der neuen, aufregenden Perspektive der Freiheit. Es zeigt auf, dass der Dekalog nicht nur ein Regelwerk ist, das meine Freiheit eingrenzt, sondern im Gegenteil Wege beschreibt, wie ich wirklich frei leben kann.

Kißlegg 2008

Zerbrochene Herzen heilen
Neue Zugänge zur Beichte.

Wir sehnen uns nach Heil, Geborgenheit und Frieden. Wir sehnen uns danach, wirklich geliebt und angenommen zu sein und Bitterkeit und Falschheit einfach abstreifen zu können. Unserer Sehnsucht steht eine andere, größere Sehnsucht entgegen: Die Sehnsucht Gottes, der uns Barmherzigkeit, Freude, Heilung und Versöhnung schenken will.

Im Sakrament der Beichte wird die Sehnsucht Gottes konkret Ý und doch ist es heute ein vergessenes Sakrament. Dieses Buch will einen neuen Zugang zu diesem vergessenen Sakrament schaffen. Es erschließt das Wesen und die Folgen der Sünde, beschreibt, wie uns Christus in den sakramentalen Zeichen der Kirche das Heil schenkt und bietet eine schrittweise, praktische Anleitung zur Gewissenserforschung und Beichte.

„Das neue Buch von Ulrich Filler ist verständlich, wichtig und notwendig nicht nur für alle, die lange nicht mehr gebeichtet haben, sondern auch für alle, die sich um eine sinnvolle und lebendige Beichtpraxis bemühen.“Joachim Kardinal Meisner.

Kißlegg 2006

 
Zerbrochene Herzen Heilen Ulrich Filler
Ulrich Filler Geschichte einer großen Sehnsucht

Geschichte einer großen Sehnsucht
ein Portrait der hl. Schwester Maria Faustyna Kowalska

Dieses Buch erzählt die Geschichte eines einfachen, polnischen Mädchens, das eine große Sehnsucht im Herzen trägt und das sich aufmacht, dieser Sehnsucht zu folgen.

Es ist die Geschichte der Helena Kowalska, der späteren Schwester Faustyna. Es ist die spannende Geschichte ihres Lebens und ihres Glaubensweges. Es ist eine Geschichte voller Wunder und Mystik, es ist aber auch die Geschichte harter Arbeit und schwerer Krankheit und dem Versuch, immer wieder von neuem den Glauben im Alltag zu leben. Und es ist die Geschichte einer großen Botschaft, die der kleinen Schwester anvertraut wird: die Botschaft von der Barmherzigkeit Gottes.

Kißlegg, 4. Auflage 2016

Himmel – Hölle – Fegefeuer  
Was geschieht uns nach dem Tod?

Viele stehen heute ratlos vor dieser existenziellen Frage. Ist doch die klassische katholische Glaubenslehre von den „Letzten Dingen“ weitgehend verdunstet, sind Begriffe wie „Hölle“, „Fegefeuer“ oder „Gericht“ längst nur noch schemenhafte Chiffren, mehr Rätsel als Antwort, mehr Relikte einer drohenden als einer frohen Botschaft.

Kißlegg 3. Auflage 2010

Ulrich Filler Himmel Hölle Fegefeuer
Ulrich Filler Jenseits der Klischees

Jenseits der Klischees 
36 Katholische Antworten

Dieses Buch blickt hinter die Klischees. Ob es um den Beweis für die Wahrheit des Glaubens, um die Frage „Familienfrühstück oder Sonntagsmesse“ oder um den Papst und den Urknall geht – die Ausreden, Halbwahrheiten und Irrtümer von Katholiken, die sich in ihrer katholischen Haut nicht mehr so recht wohl fühlen, werden entlarvt.

Ein Buch, das provoziert und zum Widerspruch herausfordert. Aber auch eine Einladung zum Nach- und Weiterdenken.

Kißlegg, 2. Auflage 2005

Liturgie
Das Herz der Kirche

Die Liturgie ist das lebendige Herz der Kirche. Dieses Buch von Kaplan Ulrich Filler versucht einen Zugang zu ihrem Wesen zu erschließen, um sie sinngerecht mitfeiern und gestalten zu können. Sechs Kapitel geben eine Hilfe zum tieferen Verständnis der Liturgie und praktische Hinweise und Anstöße zu einer persönlichen und fruchtbaren Mitfeier der Liturgie: Was ist Liturgie? . Das Wesen der heiligen Messe . Aufbau und Ablauf der heiligen Messe . Konkrete Einzelfragen . Liturgische Gefäße und Symbole . Eine Erklärung des Römischen Kanons.

Kißlegg, 2. Auflage 2004

 
Ulrich Filler Liturgie
Petersdom in Rom - Coverbild - Deine Kirche ist ja wohl das Letzte!

Deine Kirche ist ja wohl das Letzte!
Fragen – Argumente – Standpunkte

Deine Kirche ist ja wohl das Letzte! Diese Verteidigungsschrift für die Kirche lässt kein Thema aus: Hexenverbrennung, Zölibat, Papst, Morallehre …. Alle kritischen Anfragen an die Kirche, die vor allem junge Menschen stellen, beantwortet Pfr. Ulrich Filler in diesem Buch kurz und klar. Vorwort von Kardinal Meisner.

Kißlegg, 11. Auflage 2015

Logo des fe-medien-verlags.
Hier gehts zum fe-Verlag